Aktuelles

Das gesamte Team des Winter-Sommersportvereins Gaflenz wünscht allen Vereinsmitgliedern und Freunden des Vereins einen schönen und erholsamen Sommer. Im Herbst starten wir dann wieder durch und bei den kommenden Veranstaltungen steht dann der Stocksport auf der Asphaltbahn wieder im Mittelpunkt. Ende August laden wir zum Ferienspaß der Sektion Stocksport und am 22. Oktober geht die Ortsmeisterschaft auf der Asphaltbahn über die Bühne.

 

 

Schon beim Start am 20. April konnten sehr viele Kinder und Jugendliche zum Kinder-Schüler-Lauftreff vom Betreuerteam des Winter-Sommersportvereins Gaflenz begrüßt werden. Das Wetter hat dann in den folgenden Wochen hervorragend mitgespielt und so musste heuer kein Lauftreff abgesagt werden. Ende Juni wurde dann im Abelenzium mit allen der Abschluss gefeiert. „Es waren noch nie so viele Kinder beim Lauftreff dabei wie in diesem Jahr. Es hat wirklich allen sehr viel Spaß gemacht“, so Teamleiterin Bettina Michelak. Obmann Helmut Stubauer ergänzt: „Ein großer Dank gilt dem gesamten Betreuerteam, das diesen Lauftreff erst möglich macht und noch dazu die Teilnahme der Kinder beim Wickie-Kinderlaufcup organisiert“. Weitere Bilder gibt es in der Galerie.

 

Für die Kinder steht der Spaß an der Bewegung immer im Vordergrund. Der Lauf durch den Geschicklichkeitsparcour ist dabei ein Fixpunkt.


Am 9. Juli fand in Maria Neustift die Endsiegerehrung des Wickie-Kinderlaufcups 2022 statt. Nach vier Läufen wurden nun die besten drei ihrer Klasse mit einer Siegertrophäe geehrt. Vom Winter-Sommersportverein Gaflenz erreichte Adrian Michelak in der Klasse Schüler 2 den tollen ersten Platz. Kevin Potuschak und Laurin Schönberger freuen sich in ihren Klassen jeweils über den zweiten Gesamtrang. „Wir können wirklich auf einen tollen Laufcup mit vielen Läufern blicken. Wir freuen uns, wenn wir im Herbst mit den Kids noch den ein oder anderen Bewerb laufen können“, berichtet Bettina Michelak von der Sektion Laufsport.

Die Cup-Wertung kann unter den Ergebnissen abgerufen werden.

 

Die Kinder und Jugendlichen des Winter-Sommersportvereins waren auch in diesem Jahr mit Begeisterung beim Wickie-Kinderlaufcup dabei.


Der 21. Gaflenzer Laufsporttag des Winter-Sommersportvereins am 25. Juni stand ganz im Zeichen des Lauf-und Radsportes. Mehr als 200 Sportbegeisterte kamen an diesem Tag über die Ziellinie.

 

Nach einer Pause von zwei Jahren und einer intensiven Vorbereitungszeit durch das Organisationsteam, standen die Bewerbe ganz im Zeichen des fairen Wettkampfes. Die idealen äußeren Bedingungen sorgten ebenfalls für gute Stimmung.

 

Entscheidung beim Wickiecup

Mit dem vierten und letzten Lauf zum Wickie-Kinderlaufcup fielen in Gaflenz die Entscheidungen für die Cup-Wertung. Rund 150 Kinder und Jugendliche stellten sich der Herausforderung. „Es ist wunderbar zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder beim Cup mitlaufen. Viele machen bei allen Stationen mit und zeigen jedes Mal eine konstante Laufleistung“, berichtet Bettina Michelak. Sie betreut die Kinderlaufgruppe des Winter-Sommersportvereins.

 

Die Kinder waren mit Begeisterung dabei und machten den vierten und letzten Lauf der Cupserie zu einem Sportfest.

 

Souveräne Tagessieger am Heiligenstein

Den Hauptbewerb auf der klassischen Strecke über 8 km konnten beim Laufen Florian Huber sowie Babara Taibon für sich entscheiden. Die schnellste Mountainbikerin war Julia Mühlbachler in einer Zeit von 21:53:03 Minuten. Ferdinand Hager radelte die Strecke in 18:30:80 Minuten und sicherte sich damit den Rad-Tagessieg bei den Herren.

Hervorragend angenommen wurde in diesem Jahr der Staffellauf. Die zwölf Teams zu vier Läuferinnen und Läufern bewältigten die Strecke in Etappen zu je 2 km. Die Staffel SV Gaflenz I konnte sich hier den Tagessieg sichern. Bei den Damen gewannen die 4 Mitläufer und die Mixed-Wertung ging an die Clubfamily Forster.

Beim Überschreiten der Ziellinie gab es für alle eine handgefertigte Finisher-Medaillen aus Holz. „Diese Bewerbe wären ohne die tatkräftige Mithilfe unserer Vereinsmitglieder so nicht durchführbar“, zeigt sich Obmann Helmut Stubauer im Rahmen der Siegerehrung stolz und dankbar.

 

Das Feld der Mountainbiker hatte sich in der Breitenau bereits in erste Gruppen aufgesplittet. Voran hier mit der Nummer 9 Peter Tazreiter vom Bike Team Ginner.

 

Wikinger-Feeling bei den Highland-Games

Parallel zu den Laufbewerben veranstaltete die Gemeinde Gaflenz Highland-Games. Die Gruppen mussten sich in unterschiedlichen Disziplinen messen. Abschluss und letzte Station war dann im Festzelt.

 

Die Ergebnislisten sind bereits online. Alle Bilder des Tages gibt es in der Galerie.

Der Wickiecup machte vergangenes Wochenende in Großraming Station. Wie schon in den Vorjahren zeigte sich das Wetter von der sommerlichen Seite und so waren die hohen Temperaturen für alle eine Herausforderung. Acht WSG-Kids nahmen die Strecke in Angriff und am Ende des Tages gab es für drei von ihnen einen Platz auf dem Siegespodest.

 

Tolles Ergebnis beim Ortslauf

Bei der 32. Auflage des Großraminger Ortslaufes, der diesmal eine etwas andere Streckenführung aufwies, konnte ebenfalls ein schöner Erfolg verzeichnet werden. Alle fünf WSG-Starter nahmen am Ende des Tages einen Pokal mit nach Hause. Zudem stellte der Verein mit Laurin Schönberger den jüngsten und mit Werner Harreither zugleich den ältesten Teilnehmer im Hauptfeld.

 

Nach der Siegerehrung war die Freude groß. Alle WSG-Starter konnten in Großraming einen Pokal in den Händen halten.

 

Night-Run Amstetten

Bereits am Donnerstag der Vorwoche fand in Amstetten der Night-Run statt. Bei diesem Event ging es über die Distanz von 5 km durch die Innenstadt von Amstetten. Auch hier lief der Winter-Sommersportverein mit einer Gruppe mit. Wolfgang Steindler konnte an diesem Abend die Altersklasse M50 klar für sich entscheiden.

 

Alle Bilder und Ergebnislisten sind online verfügbar.

 

Nach zwei Jahren Pause steht der Rad- und Laufsporttag des Winter-Sommersportvereins Gaflenz wieder am Start. Am 25. Juni geht das Sportereignis zum 21. Mal über die Bühne. Auch in diesem Jahr geht es durch die Breitenau auf den Heiligenstein. Egal ob Lauf- oder Radwertung, gleich anmelden und einen Startplatz sichern. Alle Links dazu findet ihr auf dieser Seite ganz oben. Start für den Hauptlauf ist um 17 Uhr beim Bachspielplatz. Alle Details zu den Klasseneinteilungen, Strecken und Teilnahmebedingungen finden sich in der Ausschreibung, die ebenfalls online zur Verfügung steht.